CHAPTER ANDREA ALTON
  • Andrea Alton

Wie Fachpresse-PR Deinen Umsatz steigert


Schon einmal an Fachpresse-PR gedacht? Diese Frage stelle ich nicht ohne Grund, denn während ich diese Zeilen in die Tasten haue, befinde ich mich auf der Rückreise von der Pitti Uomo, der Europaweit größten Fachmesse für Männermode, an der einige unserer Kommunikationskunden seit Jahren erfolgreich teilnehmen. Eine Messe interessiert Medien-technisch vor allem die Fachpresse, die sich dort über die spannendsten Neuheiten des Sektors schlau macht und dann darüber berichtet. Und genau da wirst Du ab sofort in Pole Position stehen, um der oder die Erste zu sein, die ihr eine ausgeklügelte Pressemitteilung überreicht.



PR-Guide: Du bist Gründerin und Powerfrau? Du möchtest direkt mit PR loslegen und die erste Veröffentlichung erzielen? 

Dann sichere Dir meinen Frauenpower-Presse-Verteiler: er enthält 36 Journalisten- und Podcast-Kontakte, die gerne Gründerinnen wie Dich interviewen oder darüber berichten.
Hier klicken um den PR-Verteiler kostenlos zu erhalten.

Fachpresse klingt zu theoretisch? Zu steif und unkreativ?

Glaube mir, Dein Umsatz wird es Dir danken, wenn Du sie ab sofort in Deine PR-selber-machen-Strategie mit einbaust. Nicht umsonst habe ich mir, nach den zwei letzten sehr ereignisreichen Tagen, Gedanken darüber gemacht: unsere Kunden freuen sich über tolle Resultate. Und ich wäre nicht Dein PR-Coach in Crime, wenn ich Dich darüber im Dunkeln lassen würde.

Was ist Fachpresse-PR genau und in welchem Zusammenhang steht sie mit den Messen?

Du bist noch ein Presse-Greenhorn und Fachpresse-PR klingt Spanisch für Dich? Kein Problem, denn bevor wir mit den Tipps für diese Kommunikationsstrategie loslegen, klären wir erstmal die Fronten. Ich stand damals auch wie der Ochs vor dem Berg, als ich den Ausdruck zum ersten Mal gehört habe. Falls Du aber schon im Bilde bist, dann kannst Du diesen Absatz gerne überspringen.


Wer besucht eine Fachmesse?


Die Messen sind überwiegend dazu da, die Experten eines bestimmten Sektors über die Neuheiten der Branche zu informieren. Für einen Otto Normalbürger ist dies uninteressant, denn auf einer Messe kannst Du selten – Ausnahmen gibt es natürlich immer - einzelne Teile kaufen. Die Großhändler, die große Stückzahlen erwerben, können aber eine „Order“ schreiben, also bestellen, somit sind sie die wichtigsten Teilnehmer einer Messe. Die gewünschte Stückzahl wird gleich nach der Messe produziert, und sobald sie fertig ist, dem jeweiligen Großhändler zugeschickt. Dieser verteilt sie dann an die Läden, Shops, Kaufhäuser und Boutiquen, für die er tätig ist. Die folgende Infografik veranschaulicht es noch einmal:


PS: Da der Großhändler ja nicht der Endkunde ist, wird dieser Prozess auch „B-to-B“ genannt, ausgeschrieben „Business-to-Business“.

Warum auch Fachpresse-Journalisten an Messen interessiert sind:

die Großhändler können und wollen ja nicht auf jeder Hochzeit bzw. Messe tanzen. Plus kann sich keiner alles merken, wenn ein langer Messetag ansteht. Deshalb halten sie sich bei ihren Bestellungen gerne an Fachpresse-Magazine, und so haben diese Magazine zu Messe-Zeiten eine außergewöhnlich hohe Druckauflage + Abverkauf. Man nennt sie, aus dem oben genannten Grund auch B-to-B-Magazine, denn sie werden von Experten des Sektors gelesen, die nicht ein persönliches Interesse an den Produkten hegen, sondern sich überlegen, welche Produkte am besten für den Handel geeignet sind, also wie sie am besten Business damit machen können. Fachpressemagazine berichten meist nach der Messe, oft aber auch schon vor der Messe, damit Experten und Großhändler sich vorab ein Bild der Neuigkeiten machen können.

Hat es "klick" gemacht, warum Du unbedingt Fachpresse-PR betreiben musst?

Also wenn das kein Ansporn ist! Ein Großhändler könnte auf Dich aufmerksam werden und auf einen Schlag in rauen Mengen bestellen, z.B. für drei Kaufhäuser, die er bestückt? Und dafür müsstest Du nicht einmal auf der Messe mit einem teuren Stand präsent sein, sondern einfach die richtigen Journalisten der Fachpresse zur richtigen Zeit bezirzen? Das wäre doch was, oder? Ich weiß, diese ganzen Erklärungen klingen sehr technisch und die Fachpresse ist wirklich eine überwiegend aufklärende Informationsquelle, aber sie erreicht genau den sehr kaufinteressierten und vor allem sehr kaufkräftigen Kunden. Noch Zweifel? Mein Versprechen: das Baby ist weit einfacher gestrickt, als es nun klingt.

Ich zeige Dir, wie Du die Fachpresse-PR selber machen kannst und mit den dabei erzielten Veröffentlichungen Deine Umsätze in ungeahnte Höhen treibst.

STEP 1: Informiere Dich über die Fachmessen Deines Sektors

Drei Fragen sind ausschlaggebend, wenn es darum geht herauszufinden, welche Messe für Dich wichtig sein könnte:

  • Welche Messen gibt es in Deinem Sektor?

  • Wann finden sie statt?

  • Welche Experten aus welchen Ländern sind dort vertreten?

Durch die Beantwortung findest Du heraus, wann Du dich zeitlich an die Fachpresse wenden musst und ob die dort anwesenden Personen auch wirklich Deine Zielgruppe sind.

STEP 2: Finde die passenden Fachpresse-Magazine

Nun musst Du die Medien kennenlernen die von den Experten des Sektors gelesen werden. Diese entdeckst Du am besten, wenn Du dich selbst einmal unter die Messebesucher begibst. Die wichtigsten Infoquellen in Form von Magazinen werden auf Messen meist frei verteilt. Oft gibt es eine Press-Area, in welcher Du sie Dir alle schnappen oder zumindest anschauen kannst. Ansonsten informiert auch Kollege Google darüber.

STEP 3: Begebe Dich in Kontakt mit der Redaktion

Dieser Schritt unterscheidet sich eigentlich nicht vom Prozess den Du anwendest, wenn Du mit der Publikumspresse arbeiten möchtest. Wie Du genau vorgehst, um eine Veröffentlichung zu ergattern, habe ich vor ein paar Monaten schon einmal in einem ausführlichen Artikel beschrieben.

Die Pressemitteilung für die Fachpresse: der Unterschied zur Publikumspresse

Die Fachpresse interessiert sich weniger für Firlefanz, sie lässt sich gerne mit Facts and Figures beeindrucken. Das heißt für Deine Pressemitteilung an sie: bleib informativ und fokussiere Dich auf Produktdetails, Firmen- oder Marken-, also Corporate News, neue Designs und Techniken, usw. Um es an einem modischen Beispiel zu erklären: die Publikumspresse erhält Infos, warum mein Regenmantel das letzte Must-Have ist und wie man ihn am besten kombiniert, während die Fachpresse lieber darüber liest, aus welchem technischen Textil der Regenmantel gefertigt ist, damit man auch schön trocken bleibt. Überlege Dir einfach immer, welche Infos ein Großhändler benötigen könnte, damit er sich das Produkt für sein Business vorstellen kann. Dazu gehört meist auch der Einkaufspreis.

Und? Bereit für die Fachpresse?

So, nun überlasse ich Dir die Feder. Ich hoffe, ich konnte soweit einige Fronten klären. Falls Du noch weitere PR-Tipps zu dem Thema benötigst, dann melde Dich einfach bei mir, Du weißt ja, wo Du mich findest. Und falls Du gerne noch einen ausführlichen Artikel darüber lesen möchtest, wie man eine Pressemitteilung für die Fachpresse vollständig schreibt, dann gib ebenfalls Bescheid!

Liebe Grüße,

Deine PR-Beraterin, wenn es darum geht, die PR selbst in die Hand zu nehmen.


Andrea Alton – Deine PR selber machen? Bekommen wir hin!

Ob Du nun als Selbstständige/r, Gründer/in oder Startup die Businessbühne betrittst – PR, sprich Pressearbeit ist das A und O, wenn es darum geht, mit Deiner Idee erfolgreich Deine zukünftigen Kunden und Fans zu erreichen. Das Beste daran: effektive PR-Arbeit kannst Du mithilfe meiner Tipps und Tricks ganz einfach selbst erledigen, ohne dafür die Brieftasche zu strapazieren.

Bei Fragen melde Dich: info@andrea-alton.com.

#PRfürStartup #PRfürSelbstständige #PRTippsfürGründer #PRTippsfürStartup #PRTippsfürSelbstständige #PRBeraterin #Pressearbeitselbermachen #Kommunikationsstrategie #FachpressePR #BtoBPR #BusinesstoBusinessPR #Umsatzsteigerung #Pressemitteilung #Kommunikationskonzept #Marketingkommunikation #Marketingstrategie #Öffentlichkeitsarbeit #Pressemitteilungschreiben #PRBlogs

  • White Pinterest Icon
  • E-Mail-Symbol
  • White Facebook Icon
  • White Instagram Icon

© 2023 by Design for Life.

Proudly created with Wix.com

München 2020

  • Standort

Besuche mich auf meinen Socials!