CHAPTER ANDREA ALTON

Wie Du als Coach wirksame Eigen-PR machst


Wenn Du ein Coach bist und PR für Dich als Person machen möchtest, dann bewegst Du dich auf dem Feld des Personal Brandings: Du bist selbstständig, also eine Eigenmarke und verkaufst Dich als Experte. Aber was fällt bitte schwerer, als sich selbst zu promoten?


PR-Guide: Du bist Gründerin und Powerfrau? Du möchtest direkt mit PR loslegen und die erste Veröffentlichung erzielen? 

Dann sichere Dir meinen Frauenpower-Presse-Verteiler: er enthält 36 Journalisten- und Podcast-Kontakte, die gerne Gründerinnen wie Dich interviewen oder darüber berichten.
Hier klicken um den PR-Verteiler kostenlos zu erhalten.

Aus Angst, eingebildet oder überheblich zu wirken, verzweifeln viele Coaches an ihrer eigenen Öffentlichkeitsarbeit. Sie trauen sich nicht. Dabei ist es auch für diese Berufsgruppe definitiv machbar, auf eine sympathische Art und Weise Eigen-PR zu betreiben.

Hier eine Anleitung, wie Du als Coach (oder auch als Freelancer) eine wirkungsvolle Kommunikationsstrategie rund um Deine Person aufbaust und dabei auch noch sehr angenehm wirkst.

Das Besondere an dieser PR: Du selbst bist die Marke, arbeitest an Deiner eigenen Reputation

Ja genau, es geht um Dich und das darf es auch! Du bist ein Experte auf Deinem Gebiet (davon gehe ich aus) und hast der Welt etwas mitzuteilen. Du hilfst nämlich Menschen weiter, wenn Du sie an Deinem Wissen teilhaben lässt. Deshalb brauchst Du dich nicht zu schämen, wenn Du Eigen-PR machst. Aber um zu helfen, müssen Dich die Menschen erst einmal kennen.

Hier ist ganz viel Mindset gefragt. Ja ich weiß, schon wieder dieser Modebegriff. Aber es ist einfach verdammt wichtig! PS: die beste Mindset-Dame, die ich kenne, ist Laura Malina Seiler. Schau mal in ihrem Podcast vorbei, der ist mehr als inspirierend!

Die 2 Grundsteine, auf denen Personal Branding und Eigen-PR basiert

Menschen buchen Dich als Coach aus 2 Gründen:

  1. Du bist Experte auf Deinem Gebiet

  2. Sie mögen Dich als Person, Du bist ihnen sympathisch und sie vertrauen Dir

Das bedeutet, dass Du in Deinem Kommunikationskonzept genau mit diesen beiden Elementen arbeiten und sie immer wieder mit einfließen lassen musst. Sprich also über Deinen Expertenstatus und Dein Alleinstellungsmerkmal, aber zeige dabei stets Persönlichkeit. Wie viel Privates mit einfließen soll, entscheidest Du selbst.

Du als Person: wie möchtest Du auftreten?

Bevor Du mit dem Personal Branding und der Eigen-PR loslegst, überlege Dir genau, wie Du wirken möchtest: lieber taff? Oder lieber ruhig? Wie unterstreichst Du damit deinen Coaching-Status?

Was Dir bei der Entscheidung vielleicht helfen könnte, sind die Archetypen. Das sind von der Psychologie kreierter Idealfiguren, die alle Menschen dieser Welt besonders anziehend finden. Deren Charakter entspricht nämlich sehr alten Denkmustern, die endlos tief in unserem Unterbewusstsein verankert sind. Suche Dir also gerne einen oder zwei Archetypen für Deine Eigen-PR aus. Sie helfen Dir, Deine Persönlichkeit in den Medien perfekt darzustellen. Hier mehr dazu.

Erfolg braucht ein Gesicht

Was ich zudem jeden Coach ans Herz lege, ist eine Eigenschaft: sei nahbar und zeige auch Du Emotionen. Du wirst ja, wie wir oben schon gesehen haben, auch deshalb gebucht, weil Du du bist. Diese Zugänglichkeit und Persönlichkeit sollte deshalb unbedingt bei jeglichem Kontakt mit den Medien durchscheinen.

Die Kommunikationsstrategie für Eigen-PR: Was kann ich alles machen?

Nun folgen ein paar Ideen, aus denen Du dir die besten herauspicken kannst – oder zumindest jene, über die Du deine Zielgruppe erreichst:

Lokalzeitung / lokale Magazine: die sind immer an spannenden Persönlichkeiten aus der Gegend interessiert. Trete an sie also auf diese Weise heran: als eine Person, die beruflich etwas Außergewöhnliches macht. Zeige hier auf jeden Fall viel Persönlichkeit, denn viele kennen Dich vielleicht schon vom Sehen und wollen deshalb mehr über Dich als Person erfahren.

TV-Beiträge: dasselbe gilt für lokale TV-Sender. Auch die haben eine Redaktion und dürsten nur so nach spannenden Beiträgen. Interviews sind immer besonders beliebt und glaube mir: wenn Du es ins Fernsehen schaffst, dann machst Du besonders große Reichweitensprünge! Trau Dich!

Vorträge und Fachdiskussionen: Wenn in Dir eine kleine Rampensau steckt, dann informiere Dich, wo es eine Bühne für Dich geben könnte. Das können große Nummern wie Speaks auf Fachmessen sein, aber auch kleine lokale Vorträge. Schaut man sich erst einmal um, bieten sich viele Möglichkeiten. Und je mehr Referenzen Du in der Hinsicht sammelst, desto leichter wird es, weitere zu ergattern.

Blogs: Biete Dich als Gastautor an und teile Dein Expertenwissen über andere Websites, die vielleicht reichweitenstärker sind, als Deine eigene. Damit wirkst Du hilfsbereit und motiviert. Informiere Dich dazu am besten über die wichtigsten Fachblogs auf Deinem Gebiet und biete Ihnen an, einen hilfreichen Gatsartikel für ihre Seite zu schreiben. Ist auch super für’s Netzwerken!

Social Media: die Socials sind ideal, um Persönlichkeit und Expertise zu zeigen. Aber das dürfte eh klar sein. Ich möchte Dich mit diesem Punkt nur daran erinnern, auch hier stets den Personal-Branding-Gedanken im Hinterkopf zu behalten: also auch hier einem roten Kommunikationsfaden zu folgen. Auch die Socials sind Eigen-PR.

Podcasts: sind gerade super beliebt. Das solltest Du nützen. Biete Dich bei passenden Podcastern als Interview-Partner an. Die Leute hören hier immer besonders gespannt zu, sprich Du hast meist eine halbe Stunde volle Aufmerksamkeit. Wo gibt es das sonst noch?

Netzwerken: Netzwerke, was das Zeug hält – gehe zu Events, beteilige Dich an Diskussionen, und sei es nur online (Facebookgruppen, Foren usw.) und komme mit Menschen ins Gespräch. Jeder Kontakt kann Gold wert sein. In der Hinsicht ganz wichtig: Visitenkarten! ;)

Hol Dir Rezensionen ein: wenn Du mit jemanden bereits zusammengearbeitet hast, dann hol Dir sein Feedback ein! Das ist für zukünftige Kunden sehr wichtig und zählt somit auch zum Personal Branding. Hier ein Artikel, wie Du da am besten vorgehst.

So viele Ideen, aber wie lege ich los?

Keine Sorge, ich habe 2 praktische Starthilfen für Dich vorbereitet:

7 Schritte, wie Du es zu Deiner ersten Veröffentlichung schaffst - hier lesen.

Wie Du hingegen an Pressekontakte gelangst, verrate ich Dir hier.

.. und wie Du eine Pressemitteilung schreibst, die gute Chancen auf Veröffentlichung hat, erkläre ich Dir hier.

Und hier noch eine Starthilfe von mir via Mail (ist kostenlos):

Noch ganz wichtig: Es wird auch Kritiker geben!

Wo jemand Persönlichkeit zeigt, ist der nächste Kritiker nicht weit (höhö das reimt sich sogar, das stammt tatsächlich aus meiner Feder). Irgendjemand wird früher oder später mit Deiner Persönlichkeit und Deiner Präsentation anecken. Der Fall tritt immer ein. Oft steckt aber bloß Neid oder Langeweile dahinter. Lass Dich davon nicht verunsichern. Freu Dich lieber über Deinen steigenden Bekanntheitsgrad.



Liebe Grüße, Dein PR-Coach in Crime


Andrea Alton - Deine PR selber machen? Bekommen wir hin! Ob Du nun als Selbstständige/r, Gründer/in oder Startup die Businessbühne betrittst – PR, sprich Pressearbeit ist das A und O, wenn es darum geht, mit Deiner Idee erfolgreich Deine zukünftigen Kunden und Fans zu erreichen. Das Beste daran: effektive PR-Arbeit kannst Du mithilfe meiner Tipps und Tricks ganz einfach selbst erledigen, ohne dafür die Brieftasche zu strapazieren. Bei Fragen melde Dich gern unter info@andrea-alton.com.


#Öffentlichkeitsarbeit #Kommunikationsstrategie #Selbstständigkeit #PersonalBranding #Selbstmarketing #SichselbstzurMarkemachen #PRTippsfürSelbstständige #PRTippsfürGründer #PRStrategie #Presseveröffentlichung #PRBeraterin #PRBeratung

Mein Geschenk:

Frauenpower-Verteiler

Sichere Dir kostenlos

37 Pressekontakte,

die über Frauen & Gründerinnen berichten

Trage bitte hier Deine E-Mail-Adresse ein, um den Frauenpower-Verteiler

zu erhalten:

 

Der Frauenpower-Verteiler enthält Namen, E-Mail-Adressen und Telefonnummern der Journalisten.

Damit Du deine (Business)Geschichte bald in den Medien findest.

 

PS: Falls Du das Geschenk ohne E-Mail-Adressen-Eingabe haben möchtest, dann klicke hier für mehr Infos.

  • White Pinterest Icon
  • E-Mail-Symbol
  • White Facebook Icon
  • White Instagram Icon

© 2023 by Design for Life.

Proudly created with Wix.com

München 2020

  • Standort

Besuche mich auf meinen Socials!